10.05.17 10:09

Florian Fromlowitz beendet seine Karriere!

Karriereende mit 30 Jahren

Der DFB-Junioren U21 Europameister von 2009 muss seine Karriere nach einer Knieverletzungen und mehreren Operationen beenden. Im Dezember 2015, bedingt durch eine Meniskusverletzung, unterzog sich "Flo" einer Knie-Arthroskopie. Das Kniegelenk entzündete sich, ein Keim nistete sich ein, sogar die Amputation drohte zwischenzeitlich. Fünf weitere Operationen folgten in den darauffolgenden Monaten.

Der zweifache Familienvater zu den Beweggründen: ,,Leider musste ich einsehen, dass mein Knie nicht wieder zur alten Belastungsstärke gefunden hat und ich nicht auf den Fußballplatz zurück kehren kann. Selbst alltägliche Bewegungen sind für mich nur schwer möglich, daher bin ich leider gezwungen meine Karriere zu beenden. Ich bin stolz auf meine Laufbahn, mit all ihren Höhen und Tiefen, aus welchen ich viel für mein Leben ableiten konnte. Ich werde mich nun neu orientieren und eine Ausbildung zum Physiotherapeuten beginnen.’’


"Flo" absolvierte für die U21 Nationalmannschaft 12 Länderspiele und gewann mit der ,,goldenen Generation“ um Manuel Neuer, Jérôme Boateng, Mats Hummels, Sami Khedira, Benedikt Höwedes und Mesut Özil 2009 die Europameisterschaft in Schweden. Für Hannover 96, 1. FC Kaiserslautern, MSV Duisburg und SG Dynamo Dresden lief Fromlowitz 95 mal in der 1. und 2. Bundesliga auf. Über die Station SV Wehen Wiesbaden kehrte der 30-jährige in die Nähe seiner Heimat zurück und stand seit 2015 in der Regionalliga Südwest beim FC 08 Homburg unter Vertrag.